URDORF - 5 Franken sind zu wenig: 101-Jährige fordert weitere Tarifsenkung (limmattalerzeitung.ch)

CZ - 16.10.2019
Zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr. Verfügbarkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


URDORF
5 Franken sind zu wenig: 101-Jährige fordert weitere Tarifsenkung


(Quelle: limmattalerzeitung.ch, Oliver Graf, 16.10.2019)


Die tägliche Betreuungstaxe im Urdorfer Alterszentrum Weihermatt bleibt umstritten: Der Bezirksrat ordnete zwar für die Jahre 2016 und 2017 eine Senkung von 50 auf 45 Franken an - doch eine 101-jährige Bewohnerin verlangt weitere Reduktionen.


Die Gemeinde Urdorf ist daran, einen Entscheid des Bezirksrates umzusetzen: Sie zahlt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Alterszentrums einen Teil der Betreuungstaxe zurück. Für jeden Tag, den die Senioren in den Jahren 2016 und 2017 im «Weihermatt» verbracht haben, erhalten sie fünf der 50 bis 60 verrechneten Franken zurück. Der Prozess sei eingeleitet, das Geld soll im laufenden Quartal fliessen, heisst es bei der Gemeinde.


Der Bezirksrat hatte Ende Juli eine Beschwerde einer heute 101-jährigen Bewohnerin teilweise gutgeheissen. Er stufte die Betreuungstaxe, welche lediglich die Kosten decken darf, angesichts der erzielten Gewinne als zu hoch ein. Er ordnete deshalb für die beiden Jahre die rückwirkende leichte Senkung der Gebühren an.

Beide Seiten unzufrieden
Der Urdorfer Gemeinderat war mit diesem Entscheid zwar nicht einverstanden. Er sah darin mehrere «aufsichtsrechtliche Widersprüche». Doch er verzichtete auf ein Rechtsmittel - der Rechtssicherheit willen und um einen langwierigen und aufwandtreibenden Prozess abzuschliessen.


"Weiter zum vollständigen Artikel auf limmattalerzeitung.ch"

https://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/5-franken-sind-zu-wenig-101-jaehrige-fordert-weitere-tarifsenkung-135807198

Bildquelle: Print Screen limmattalerzeitung.ch


Ihre Meinung / Ihr Kommentar


  Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.
  Ich habe die AGB's gelesen und erkläre mich einverstanden.