Tilia Wittigkofen Bern | Standort Rating Q4 2018

TP - 01.01.2019
Zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr. Verfügbarkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


tilia Wittigkofen BE

1. Übersicht
Das tilia Wittigkofen gehört zur tilia-Gruppe. Es befindet sich im Aussenquartier von Bern in der Nähe zu Muri. Das 1989 eröffnete und eher modern bis schlicht wirkende Pflegezentrum verfügt über einen grossen Garten und eine Weitsicht über die unverbaubare Landwirtschaftszone. Das tilia Wittigkofen ist für rund 90 Bewohnende mit einer höheren Pflegestufe ausgerichtet.
Das Haus hat sich auf Menschen, welche aufgrund ihrer Erkrankung atemunterstützende Massnahmen benötigen, spezialisiert. Rund ein Drittel der Kundinnen und Kunden sind nicht im AHV-Alter.

Auf Grund der Spezialisierung sind verschiedene Kundinnen und Kunden durchschnittlich nur ein Jahr im tilia Wittigkofen bis eine weitere Lösung gefunden wurde.

2. Standort und Lage
Das tilia Wittigkofen liegt am Rande von Bern – in unmittelbarer Nähe zu Muri. In gebührendem Abstand ist auf der Westseite die Autobahn und auf der Ostseite die Eisenbahnlinie zu nennen. Das tilia Wittigkofen ist gegen die offene und unverbaubare Landwirtschaftszone ausgerichtet.

3. ÖV / Parkplätze / Anreise
Die Bus- und Tramhaltestelle ist doch einige Meter von der Organisation entfernt. Für den Individualverkehr sind unmittelbar vor dem Haus eine genügend grosse Anzahl Parkplätze für Besuchende vorhanden.

4. Internes Angebot
Das tilia Wittigkofen hat sein Angebot auf Menschen mit einer fortgeschrittenen Pflegestufe ausgerichtet. Neben einer internen Physiotherapie werden auch ein Musik-, Mal- & Kunst und eine Aktivierungstherapie angeboten. Auch ein psychologischer Dienst steht zur Verfügung. Das Aktivierungsprogramm ist breit gefächert. Speziell erwähnenswert sind vielleicht das Gestalten und Werken im Atelier, das Kino und das Märchen- und Geschichtenerzählen.
Zum Angebot gehören zusätzlich der hauseigene Hilfsmitteltechniker, welcher individuelle Anpassungen vornimmt, die 24h-Aufnahme bei Notfällen und die zertifizierte Palliative Care.
Ergänzend besteht das Angebot eines Coiffeursalons, der kosmetischen Fusspflege und der öffentlichen Cafeteria.
Als bislang eine der wenigen Organisationen im Kanton hat sich das tilia Wittigkofen auf Menschen, welche aufgrund ihrer Erkrankung atemunterstützende Massnahmen benötigen, spezialisiert.

5. Zimmer
Sowohl die Pflegezimmer sind modern und schlicht gehalten. Sie verfügen jeweils über einen Radio-, TV-, Telefon- und Internetanschluss. Die Zimmer in ihrer Konzeption und Ausrichtung gleichen in mancherlei Hinsicht einem Spitalzimmer, was auf Grund der erweiterten medizinischen Ausrichtung mancherorts auch sinnvoll erscheint und der gewollten Architektur-Ausrichtung entspricht.

6. Externes Angebot
Auf Grund der Positionierung des Hauses an der Peripherie ist lediglich ein Einkaufscenter mit einem Lebensmittelgeschäft und einer Apotheke in akzeptabler Gehdistanz. Ergänzend ist noch ein Restaurant in der weiteren Umgebung zu verzeichnen.

7. Infrastruktur
Die Infrastruktur des Pflegezentrums scheint stets gut unterhalten worden zu sein. Es erlebte eine sanfte Modernisierung. Die Ausstattung wirkt zwar noch immer modern, könnte sich in der Zukunft aber auch weiterentwickeln.

Q4/18; 2.43



Ihre Meinung / Ihr Kommentar


  Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.
  Ich habe die AGB's gelesen und erkläre mich einverstanden.