Tertianum Friedau Frauenfeld | Standort Rating Q4 2018

TP - 01.01.2019
Zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr. Verfügbarkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Friedau TG

1. Übersicht

Das Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Friedau wurde 1991 eröffnet und gehört, wie der Name schon sagt, zur Tertianum-Gruppe. Auf dem Gelände liegt zentral das herrschaftliche Haus – die Villa Friedau, welche von einem parkartigen Garten umgeben ist. In diesem Gebäude befindet sich auch die Verwaltung und Leitung. Das Tertianum Friedau bietet sowohl Wohnungen mit Serviceleistungen als auch Pflegezimmer an. Eine Spezialisierung wurde im Bereich der psychogeriatrischen und der neurologischen Langzeitpflege vorgenommen.

2. Standort und Lage
Das Wohn- und Pflegezentrum befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums von Frauenfeld. Der Fluss Murg mit seinen bewaldeten Ufern fliesst in unmittelbarer Nähe an dem Anwesen vorbei. Abgesehen von der wichtigen Achsenstrasse und der Regionalzuglinie besticht die sonst idyllische Umgebung durch seine grossen Grün- und Waldflächen. Das Städtchen Frauenfeld hat seinen ländlichen Kleinstadtcharakter bewahren können.

3. ÖV / Parkplätze / Anreise
Mehr oder minder auf der gegenüberliegenden Strassenseite befindet sich wenige Gehminuten entfernt die Bushaltestelle. Einige Gehminuten weiter steht ein grosser öffentlicher und kostenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung.

4. Internes Angebot
Das Tertianum Friedau bietet einerseits Wohnungen mit Serviceleistungen und einer inhouse-Spitex und andererseits Pflegezimmer, welche für die Langzeitpflege ausgerichtet sind, an. Spezialisiert hat sich das Tertianum Friedau insbesondere auf die psychogeriatrische und die neurologische Langzeitpflege. Im Bereich der psychogeriatrischen Langzeitpflege stehen Menschen mit einer dementiellen Krankheit im Zentrum. Es wird ein geschützter Wohnbereich angeboten. Im Bereich der neurologischen Langzeitpflege ist eine Fokussierung auf die Krankheiten Parkinson, MS und ALS vorgenommen worden. Für diese spezielle Pflege steht eine eigene Wohngruppe bereit. Auch die Palliatvie Care hat für das Tertianum Friedau einen hohen Stellenwert.
Ergänzend werden eine Kurzzeit und Entlastungspflege angeboten.
Neben dem klassischen Aktivierungsprogramm werden auch Physio-, Ergo- und Logopädie-Therapien angeboten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Coiffure-, Podologie-, Maniküre- und Pediküre-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.
Das mehrgängige Essen und Veranstaltungen wie Konzerte oder Vorträge sind ebenfalls erwähnenswert.

5. Zimmer
Es stehen Einzel- und Doppelbett-Pflegezimmer und 1½ bis 3½-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Alle Räume sind hochwertig ausgebaut, verfügen über vollwertige Nasszellen und einen Radio-, TV-, Telefon- und Internetanschluss.

6. Externes Angebot
In noch akzeptabler Gehdistanz befinden sich neben verschiedenen Lebensmittelgeschäften, ein Supermarkt, Restaurants, Bäckerei und ein Hallen- und Freibad mit Warmwasser-/Sprudel-Bereich.

7. Infrastruktur
Neben der Villa, welche im ursprünglichen Stil erhalten blieb, sind auch die einzelnen Gebäude gut unterhalten. Sie werden in einem traditionellen und gut bürgerlichen Stil saniert, renoviert und erweitert.
Auf dem Gelände hat es ab und an eine Anhäufung von Treppenstufen, welche zwar jederzeit mittels Rampen umgangen werden können.

Q4/18; 4.04 Sterne




Ihre Meinung / Ihr Kommentar


  Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.
  Ich habe die AGB's gelesen und erkläre mich einverstanden.